LPV
Prignitz Ruppiner-Land
e.V.

Alle Nachrichten

von Jakob Schenk

Auch in diesem Jahr, mittlerweile zum dritten Mal, sucht der Landschaftspflegeverband den Garten der Vielfalt - bewerben Sie sich jetzt!

von Jan Paki

Nachdem unsere Projektgruppe Hanf innerhalb des LPV nun seit gut zwei Jahren ehrenamtlich aktiv war und auf die vielfältigen Vorteile der alten Kulturpflanze Hanf aufmerksam gemacht hat, geht es nun in eine neue Phase. Mit Unterstützung des Landes Brandenburg und des europäischen Landwirtschaftsfonds werden wir uns jetzt verstärkt um den Aufbau eines "Kompetenznetzwerks Nutzhanf" bemühen.

von Andreas Bergmann

Am neuen Radweg zwischen Katerbow und Netzeband hat die Heckenpflanzung auf dem ersten Teilstück am Ortsrand von Katerbow begonnen. Mehr als 60 Freiwillige waren zum Pflanzen von Hartriegel, Eberesche  usw. erschienen. Nach knapp drei Stunden war schon alles passiert: Pflanzlöcher gegraben, Pflanzen gesetzt, Rindenmulch verteilt und gewässert....

von Anja Hübner

Seit dem 01.02.2021 hat der LPV Prignitz-Ruppiner-Land zwei neue Mitarbeiterinnen. Fortan werden Krista Dziewiaty und Anja Hübner das Team verstärken. Sie arbeiten in dem Projekt „Netzwerk Naturschutzberatung in der Prignitz“, bei dem ein Netzwerk zur Naturschutzberatung von Landwirtschaftsbetrieben und Kommunen in der Prignitz initiiert und etabliert werden soll.

von Jan Paki

In der Sitzung des Ausschusses für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Brandenburger Landtags wurde am 13. Januar öffentlich über die Chancen und Probleme des Nutzhanfanbaus in Brandenburg diskutiert. Wir als Landschaftspflegeverband wurden auch als Referent angefragt und durften unsere Einschätzung zu dem Thema geben.

von Jakob Schenk

Das Jahr 2020 wurde von Corona geprägt und natürlich hat die Pandemieentwicklung auch Einfluss auf die Arbeit unseres Landschaftspflegeverbands gehabt. Der erste „Lockdown“ im Frühjahr und auch der aktuelle haben dazu geführt, dass wir eine ganze Reihe von Veranstaltungen und Treffen in diesem Jahr absagen bzw. verschieben mussten.

von Jakob Schenk

Das Projekt „Land schafft Wandel“ wurde am 08.12.2020 als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird an Projekte verliehen, die sich in vorbildlicher Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

von Jakob Schenk

In Rossow auf einem Teilstück des Feld- und Wanderweges, der zur Heide und dann weiter bis zum Sielmannturm führt, wurden in der vergangenen Woche die ersten 55 schattenspendenden Alleebäume gepflanzt: Traubeneiche, Feldahorn, Spitzahorn und Winterlinde säumen künftig einen Teil des neu angelegten und 2,1 Kilometer langen Wanderweges. Die Arbeiten werden bis Mitte dieser Woche abgeschlossen sein. Weitere Bäume sollen langfristig von Rossow bis zur Waldgrenze gepflanzt werden.

von Jakob Schenk

Unter strenger Beachtung der Corona-Regeln haben in Katerbow am 21. November 30 Freiwillige 30 Apfelhochstämme gepflanzt.

von Jan Paki

Am Samstag, den 5. Dezember wird auf der Bio-Ranch in Zempow ein Workshop zum Thema CBD-Extraktion aus Nutzhanf veranstaltet. Die Veranstaltung ist als berufliche Fortbildung gedacht und soll dazu dienen, den Aufwand der Produktion, aber auch die Möglichkeiten der Vermarktung von CBD-Produkten realistisch einschätzen zu können.

Zurück

Zurück

Logo Stiftung
LPV Prignitz Ruppiner Land e.V.
03394 41 99 747
Kirchplatz 12
16909 Wittstock